Anmelden
01_gemeinsam_macht_es.jpg02_gemeinsam.jpg03_macht-es.jpg04_einfachmehr.jpg05_spass.jpg

 

Pressemitteilung des Kreissportbundes LDS

sportabzeichen-1

 

Sportabzeichentreff zum 100-jährigen Jubiläum des Deutschen Sportabzeichens 

 

58 Sportabzeichen-Begeisterte im Stadion der Freundschaft

 

In diesem Jahr feiert das Deutsche Sportabzeichen sein 100-jähriges Jubiläum und ist damit in aller Munde. Der DOSB hat die Inhalte modernisiert und startete am 12. Mai in Hamburg zur großen Deutschland Jubiläumstour.

Am 21. August 2013 fand im Stadion der Freundschaft eine Sportabzeichen-Abnahme für Je­dermann/-frau, organisiert von Kreissportbund und -jugend Dahme-Spreewald gemein­sam mit der WSG 81 Königs Wusterhausen, statt.

„Es ist eine gute Gelegenheit für den „Fitnessorden“ und seine Neuerungen zu werben. Dazu gehört eine neue leistungsorientierte Vergabe der Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze.“ sagt der Geschäftsführer der Kreissportbundes Dahme-Spreewald Stefan Winzig, der sich sehr zufrieden mit der Teilnehmerzahl und der Organisation der Veranstaltung zeigte.

Dank des großen Engagements von Monika Mittelstaedt, selbst Mitglied der Abteilung Laufen der WSG 81, kam es überhaupt erst zu diesem Sportabzeichentreff. Zum Gelingen der Veranstaltung trug vor allem die große Beteiligung der Leichtathletik-Abteilung der WSG 81 bei, deren Trainer, Kinder und Eltern in großer Zahl dabei waren.

Insgesamt erreichten 58 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze.

Der jüngste Teilnehmer war 7 Jahre und der älteste 75 Jahre alt.

Zur Auswahl standen 14 Disziplinen vom 30-m-Sprint bis zum Medizinballwurf um Punkte in den vier Disziplingruppen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination zu erlangen. Die individuell erbrachtenLeistungen in den einzelnen Disziplinen werden auf Grundlage des Leis­tungskatalogs den drei Leistungsebenen zugeordnet. Je nach Zuordnung zu einer der drei Leistungsebenen ergibt sich je Leistung und Disziplingruppe ein Punktwert. (Bronze = 1 Punkt / Silber = 2 Punkte / Gold = 3 Punkte)

Um das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben, müssen vier Leistungen (eine Disziplin pro Disziplingruppe) mindestens in Bronze (je 1 Punkt = 4 Punkte) erbracht werden. Die erreichten Punkte werden addiert und aus dem Gesamtpunktwert ergibt sich die Verleihung in Bronze, Silber oder Gold:

(Bronze = 4–7 Punkte / Silber = 8–10 Punkte / Gold = 11–12 Punkte).

Besonderer Dank gilt den freiwilligen Helfern an den Stationen, die einen reibungslosen Ablauf der Sportabzeichen- Abnahme erst ermöglichten.

Übrigens, das Deutsche Sportabzeichen gibt es in diesem Jahr erstmals auch alsmobile App. Die splink-App Deutsches Sportabzeichen ist sowohl mobil von jedem Smartphone als auch stationär online unter www.splink.de/sportabzeichen abrufbar. Jeder Nutzer kann den aktuel­len Leistungskatalog abrufen und die eigenen Trainingsleistungen dokumentieren.DSCF03572