Anmelden
01_gemeinsam_macht_es.jpg02_gemeinsam.jpg03_macht-es.jpg04_einfachmehr.jpg05_spass.jpg

35. Lauf um den Müllroser See am 07.09.2014


18 Läuferinnen und Läufer der  WSG'81 Königs Wusterhausen erzielten wichtige Punkte für den Oder-Spree Cup (OSC) beim 35. Lauf um den Müllroser See des MSV TRIPOINT Frankfurt Oder. Immerhin ist die Mannschaft der WSG in diesem Jahr Titelverteidiger diesen renommierten Laufcups.


Bei spätsommerlichem Wetter gingen 101 Läufer und Läuferinnen auf diese schöne fünf bzw.  zehn Kilometer lange Strecke rund um den  See. Während Sophie Wenzel und Jamie Finley Rossa, beide WSG'81 und jeweils Erste bei den Mädchen und Jungs unter zehn Jahren als jüngste Läufer teilnahmen, starteten für die WSG Bärbel Arlt (1. Platz W80) und Herbert Schulz (1. Platz M75) als älteste Teilnehmer im Feld.
In ihren Altersklassen waren bei den Frauen Christine Walter (w55) und Edeltraut Börnecke (w65) erfolgreich.  Christine Walter hatte eine Woche zuvor erst den dritten Platz bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften im Halbmarathon belegt.
Bei den Jungen unter 13 Jahren siegte Leander Schubert (WSG) vor Jesse Dominik Rossa(WSG) über 5 km.Einen hervorragenden zweiten Platz bei den Mädchen unter 13 Jahren belegte WSG-Läuferin Annika Pötsch, Dritte bei den Frauen über 40 Jahren wurde Jeanine Rabke.  Auch  Klaus Jadczak erzielte den 3. Platz in der Altersgruppe m65.
Wenn die Läufer der WSG'81 den Rest der Saison genauso konstant auftreten, haben sie durchaus gute Chancen, auch in diesem Jahr die Oder-Spree-Cup-Serie für sich zu entscheiden.