Anmelden
01_gemeinsam_macht_es.jpg02_gemeinsam.jpg03_macht-es.jpg04_einfachmehr.jpg05_spass.jpg

Fahne

Willkommen bei der WSG'81 KW
Abteilung Laufen

40. Krummenseelauf am 2.11.19

Der älteste Volkslauf der Region feiert Jubiläum. Zum 40. Mal treffen sich die Läuferinnen und Läufer, um vom Sportplatz in Mittenwalde OT Schenkendorf in die Wettkämpfe zu starten. Die  Anmeldung erfolgt in bewährter Weise bei unserem Partner Berlin-Timing über https://www.berlin-timing.de/Krummenseelauf. Auf dieser Seite ist auch die Ausschreibung einsehbar.

Innerhalb des 40. Krummenseelaufes finden die OSC-Läufe (vorletzte der Saison 2019) und die Kreismeisterschaften im Crosslauf des Landkreises Dahme - Spreewald statt.

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

11. Frauenseelauf mit guten Bedingungen
und RBB-Besuch

Ergebnisse

Bericht

Mit 395 Teilnehmern konnte bei guten Bedingungen ohne Regen und bei 8 – 10 °C die bisher zweitbeste Teilnehmerzahl erzielt werden.

Der Besuch des Rundfunk Berlin Brandenburg mit Reporterin Tina Kramhöller war das Highlight beim 11.Frauenseelauf. Der Frauenseelauf und sein Vorgänger sind bereits zum 16. Mal der Auftakt zum Brandenburg-Cup. 2018 wurde der Frauenseelauf als bester Lauf in der Brandenburg-Cup-Serie ausgezeichnet. Das war natürlich Ansporn für den Veranstalter, unserer Laufgruppe unter der Leitung von Bianca Schierhorn. Den Start vollzogen gemeinsam Karsten Krieg für SPORT-IN-KW und der Vorsitzende der WSG‘81 Matthias Köpke. Fachkundige Moderation gab es an Start und Ziel von Uwe Schierhorn und im Saal erstmals von Robert Köhring, Moderator bei den Heimspielen der Netzhoppers. Auf Grund von Forstarbeiten wurde die Laufstrecke im Kiez noch weiter an den Frauensee verlegt, was den Lauf weiter aufwertete. Die meisten Teilnehmer hatte die 3,5 km – Strecke, die den Kindern bis zur Altersklasse u16 und den Freizeitläufern vorbehalten ist, mit 152. Das Team von Tina Kramhöller vom RBB spornte die zahlreichen Kindern vor dem Start an, so dass alle motiviert und voller Elan auf die schöne Runde um den Frauensee gingen. Wiederum waren bei den Jungen Läufer aus Potsdam zuerst im Ziel. Es siegte Florian Kuphal vom OSC Potsdam in 13:40 vor Nils Johannis vom SC Potsdam in 13:52 und Ben Valentin Hohendorf ebenfalls OSC Potsdam in 13:53 min. Bei dem Mädchen konnte sich Virginia Vandersee ebenfalls vom SC Potsdam mit einer Zeit von 15:04 min vor der Vorjahressiegerin Emily Quast vom VFL Rathenow in 15:55 min über den Sieg freuen. Der begehrte Schulpokal ging diesmal wieder an die Grundschule Töpchin mit 3 Dritten und einem ersten Platz in den Altersklassen. Diesmal besonders stark war die Beteiligung der Kinder der Leichtathletik und Laufabteilung der WSG 81. Hier ist besonders Richard Wilhelm Grütter als 5. der Gesamtwertung und Platz 1. in der u14 hervorzuheben. Über 7,5 km gingen 109 Läufer an den Start. Diese Strecke war für die Jugend, die Damen und für die Herren ab M 65 im BC zu absolvieren.Hier siegte Michaela Kreyenfeld von Stahl Hennigsdorf in 34:00 min vor Kathleen Thom in 35:47 min aus Erkner. Bei den Männern siegte mit Hendrik Fiege und Maximillian Wollnick in 26:13 und 26:50 min ein Duo vom OSC Potsdam. Beiden wurden von Tina Kramhöller vom RBB im Ziel interviewt. Die Läufer hatten eine Runde durch die Dubrow mit befestigten Wegen und einem 1,20 km langen Straßenabschnitt der Dubrowstraße zu absolvieren. Das Feld komplettierten 9 Walker, von denen Lothar Naumann als erster das Ziel in 52:28 min erreichte. Über 15 km, für die 2 Runden zu laufen waren und die im Brandenburgcup für die Herren bis M 60 gewertet wurden, konnte sich wiederum Thomas Gogolin vom MSV Tripoint Frankfurt/Oder in 54:09 min über einen Sieg vor Roman Wagner in 54:25 min vom City –Lauf –Verein in Dresden freuen. Einen neuen Rekord bei den Damen lief die für den OSC Berlin startende und in Königs Wusterhausen lebende Carolin Mattern mit 55:51 min. Mit dieser Zeit kam Sie als Dritte ins Ziel und unterstrich Ihr Ausnahmetalent. Als zweite kam Ulrike Hain vom SCC – Berlin in einer Zeit von 1:08:00 h fast eine Minute schneller als 2018 ins Ziel.Über diese Strecke starteten 96 Läufer.29 Läufer gingen auf die 30 km und absolvierten damit 4 Runden. Für die meisten ist es eine gute Vorbereitung auf die langen Läufe der Saison. Hier konnte Robert Franke vom Potsdamer Laufclub einen Sieg in einer Zeit von 2:11:56 h erzielen. Bei den Damen siegte Rebecca Walter von der LG Nord Berlin in 2:25:01 h. Die Gesamtsieger und die Altersklassensieger wurden mit Pokalen, Medaillen und Preisen der Firmen Sport – Line Berlin, Bio am Bahnhof und BEV Ingenieure Königs Wusterhausen geehrt. Vielen Dank auch an die langjährige Sponsorin Cornelia Borchert von der Allianzvertretung Zeesen und Getränke Hoffmann für die kurzfristige Versorgung mit Getränken. Die Laufgruppe bedankt sich bei allen fleißigen Helfern der WSG‘81 und bei den Mitarbeitern des KiEZ am Frauensee für die gute reibungslose Organisation.

Matthias Köpke, Gesamtleiter des Laufes - Vorsitzender WSG‘81  05.03.2019

 

Auswertungsveranstaltung zum Brandenburgcup 2018
Der Frauenseelauf wurde als am besten organisierte Veranstaltung geehrt. (in der MAZ vom 22.12.18)

Eine große Überraschung gab es bei der Abschlussveranstaltung des Brandenburgcups am 8.12.2018 im Kiez Hölzernen See in Gräbendorf.

Dort fand diese Veranstaltung bereits zum 4 Mal statt. Um 11 Uhr wurde pünktlich der traditionelle Kehrauslauf geführt von den Läufern der WSG 81 gestartet. Nach dem Duschen und Essen wurden die jeweils 10 ersten jeder Altersklasse in würdiger Form geehrt. Für die WSG 81 gab es nach 2017 wiederum den 4. Platz in der Mannschaftswertung nach Stahl Hennigsdorf, OSC Potsdam und den Rundendrehern Schönfließ. Bei der Paarwertung gab es einen 7. Platz für Edeltraud und Dieter Börnecke mit 337 Punkten. Beide belegten in der Einzelwertung jeweils den 2. Platz in Ihrer Altersklasse. Christine Walter konnte die Einzelwertung bereits zum 10. Mal mit voller Punktzahl von 175 Punkten für sich entscheiden. Besonders hervorzuheben ist die starke Beteiligung der Trainingsgruppe von Monika Mittelstadt – Wenzel mit 4 jungen Athleten, die folgende Plätzen in der Einzelwertung belegten:

  1. Mu12 Paul Janke 148 Punkte 3. Platz
  2. Mu14 Marvin Hartmann 67 Punkte, 5.Platz
  3. Wu12 Emma Maria Neumann 141 Punkte, 2. Platz
  4. Wu14 Tabea Grogger, 143 Punkte, 4. Platz
  5. M Antonio Prietz, 155 Punkte , 3. Platz
  6. M 70Klaus Jadczak, 128 Punkte, 9. Platz
  7. M 70   Michael Martin 95 Punkte, 10 Platz
  8. M 75Dieter Börnecke 172 Punkte, 2. Platz
  9. M 80   Herbert Schulz 160 Punkte, 3. Platz
  10. W 35   Nicole Grogger 136 Punkte, 5. Platz
  11. W 50 Bettina Schramm 91 Punkte, 5. Platz
  12. W 60   Christine Walter 175 Punkte, 1. Platz
  13. W 70 Edeltraud Börnecke 165 Punkte, 2. Platz

Ansonsten waren neben Nicole Grogger, Bettina Schramm und Antonio Prietz die seit Jahren aktiven älteren Athleten erfolgreich.

Die größte Überraschung war die Wahl des Frauenseelaufes 2018 als beste Veranstaltung im Brandenburg- Cup 2018. Damit wurden die langjährigen Aktivitäten der WSG 81 seit 2005 als Auftakt des Brandenburg - Cups Anfang März eines jeden Jahres gewürdigt. Diese Würdigung wurde auf der Weihnachtsfeier der Laufgruppe am selben Abend ausgiebig gefeiert. Gleichzeitig ist das natürlich Ansporn für die Vorbereitung des 11. Frauenseelaufes am 03.03.2019.

Die Anmeldung ist seit dieser Woche bereits Online unter berlin-timing.de

AWARD WSG-81-KW 2018 

Über 100 Marathons - unsere Sybille im Porträt der Märkischen Allgemeinen Zeitung (28.12.18)

 

Das Laufjahr 2018 ...

... neigt sich dem Ende zu. Die Auswerteveranstaltung des Brandenburg-Cups am 8.12.2018 im KieZ am Hölzernen See beschloss diese Cup-Serie. Die Weihnachtsläufe sind absolviert, verschiedene  Silvester- bzw. Neujahrsläufe stehen noch an. Zu Beginn des kommenden Jahres wird dann der OSC 2018 mit der Siegerehrung geschlossen.

Doch 2019 stehen neue Herausforderungen an. Die Laufgruppe der WSG 81 hat mittlerweile 61 Mitglieder. Neben der Organisation unserer Traditionsläufe um den Frauensee (der 11.) und um den Krummensee (2019 übrigens der 40.) werden wir bei der Organisation und Durchführung von zwei weiteren Läufen in der Region helfen: dem Bestenseer Seenlauf und dem Wildauer Running Day.

Wir wünschen allen Besuchern dieser Website  einen Guten Rutsch ins neue Jahr und ein Gutes, erfolgreiches und friedliches 2019.



Aktuelles

+++ Den Abschluss unserer Veranstaltungen 2019 bildet der 40. Krummenseelauf am Sonnabend, den 02.11.2019 in Schenkendorf - Anmeldungen über https://www.berlin-timing.de/Krummenseelauf +++